Finanzierung bei der Hausbank – nicht die beste Idee

Immobilienfinanzierung bei der Hausbank – nicht die beste Idee

Das Wirtschaftsmagazin Format nahm den unter Null taxierenden Leitzins der EZB zum Anlass für einen Kreditvergleich unter Österreichs Filial-Banken. Die mit der Suche nach der günstigsten Immobilienfinanzierung betraute ÖGVS (Österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) testete per Mystery Shopping sechs überregionale und 16 regionale Filialbanken in Wien, Linz und Graz.

Gesucht wurden die besten Hypothekarkredit – Konditionen für den Kauf einer € 150.000 Wohnung mit € 65.500 Eigenmitteln. Die Baufinanzierung wurden gemäß folgender Kriterien klassifiziert: Kreditkonditionen, Service, Beratung, Transparenz und Erscheinungsbild. Überraschenderweise zeigte dieser Kreditvergleich massive Unterschiede nicht nur zwischen den Kreditinstituten, sondern auch innerhalb deren Filialen.

Die ÖGVS-Tester führten die Beratungsgespräche in einen Zeitraum von über zwei Monaten durch, mit Resultaten die unter anderem einige deutliche Schwächen in der Beratung offenbarten. Vor allem grundlegende Fragen, die bei einer Immobilienfinanzierung gestellt werden, wurden oft nur unzureichend geklärt. Darunter fallen im Speziellen die Angabe der Höhe der Effektivzinsen, die Länge der Kreditlaufzeit sowie die Kreditnebenkosten, berichtet die ÖGVS-Projektleiterin Breitfellner. Oft wurde auch die Bedarfserhebung nicht abgefragt – ob die Wohnung für Wohnzwecke oder zur Vermietung genutzt werden soll. Auch wurden bei der Darbietung von Alternativen zu gängigen Immobilienkrediten und Konditionen für variierende Kreditlaufzeiten grobe Mängel identifiziert.

Große Unterschiede zeigte der Vergleich von Effektivzinssätzen, die sich im Rahmen der Studie aus der Summe von Nominalzinsen und Bearbeitungsgebühr zusammensetzten. Der Kreditvergleich zahlt sich in jedem Fall aus, das zeigen die österreichweit erhobenen Fixzinsen, die Kreditnehmer in den ersten zehn Jahren Laufzeit in Anspruch nehmen können. Bei einem Hypothekarkredit mit 20 Jahren Laufzeit berechnet der günstigste Anbieter 1,8 Prozent fixe Zinsen pro Jahr. Das teuerste Angebot stellt 3,2 Prozent in Rechnung. Eine noch größere Differenz zeigt sich bei variablen Effektivzinsen mit einer Spanne zwischen 1,6 und 4,8 Prozent.

Mit B-Quadrat zur besten Wohnbaufinanzierung

  • Wir holen Ihnen den besten Kredit | Nur der Vergleich zeigt die besten Konditionen
  • Persönliche und kostenlose Beratung durch unsere Finanzierungsexperten
  • Keine Extra-Gebühren und keine versteckten Kosten
  • Top-Zinssatz | Wir haben Sonderkonditionen bei den Banken
  • Wir verhandeln jeden Kredit als wäre es unser eigener
  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung | Wir wissen was wichtig ist und worauf zu achten ist

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Unternehmensvideo