Finanzen in der Partnerschaft: Mein Geld, dein Geld – unser Geld?

Man hört immer wieder: Eine Partnerschaft basiert auf Liebe und ist kein Wirtschaftsthema.

Finanzielle Streitigkeiten können allerdings schnell emotionale Konflikte auslösen.

Auch Einbrecher nutzen soziale Medien

Über soziale Netzwerke können schöne Fotos aus dem Urlaub geteilt werden. Doch Vorsicht: Einbrecher nutzen auch die Sozialen Medien!

Nachhaltiges Reisen im Trend

Die Gesundheit unseres Planeten und verantwortungsvolles nachhaltiges Handeln wird auch in punkto Reisen immer wichtiger, wie internationale Studienergebnisse bestätigen.

Zwei von drei Österreichern sind für verpflichtende betriebliche Vorsorge

Pensionsvorsorge durch den Arbeitgeber findet laut einer aktuellen Umfrage breiteste Unterstützung bei Arbeitnehmern. 7 von 10 Österreicher glauben nicht, dass sie von der gesetzlichen Pension gut werden leben können.

Verkehrsregeln in Österreich: Das sind die 10 hartnäckigsten Irrtümer

Erlaubt oder verboten? Manche Irrtümer, die die Verkehrsregeln in Österreich betreffen, halten sich hartnäckig. Aber Achtung: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

So riskant sind Kryptowerte

Die Hoffnung auf schnelle, hohe Renditen trübt den Blick auf mögliche Risiken mit Kryptowerten.

Die EU-Aufsichtsbehörden orten steigendes Interesse von Verbrauchern an Kryptowerten. Diese können in unterschiedlicher Form auftreten, allenfalls auch als Basiswert in fondsgebundenen Versicherungen. Die besorgten Behörden haben sich nun in einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit gewandt.

Immobilienkredite sind noch immer sehr günstig

In der Mitte des Jahres wird die Finanzmarktaufsicht die Mindeststandards für die Vergabe von Wohnraumkrediten verschärfen. Es wurde bereits beschlossen, dass ein verpflichtender Eigenmittelanteil von 20 Prozent kommen wird, dass es künftig eine maximale Laufzeit von 35 Jahren geben wird und das die Verschuldensquote (Haushaltseinkommen im Verhältnis zur Kreditrate) maximal 40 Prozent sein darf. 

Da kann es nicht schaden, sich rasch umzuschauen, denn die Konditionen werden kaum noch günstiger werden. Aktuell liegen die günstigsten variablen Zinssätze bei knapp über null Prozent (0,25 % Sollzins p.a.), berichtet B-Quadrat Geschäftsführer Martin Häusler.

So empfinden die Österreicher über Gesundheit und Vorsorge

So empfinden die Österreicher über Gesundheit und Vorsorge Die finanzielle Vorsorge für die eigene Gesundheit ist hierzulande ausbaufähig, sehr viele verlassen sich auf die staatlichen Systeme. Das Gesundheitsbewusstsein der Österreicher hingegen ist laut Studie der Donau Versicherung nach wie vor stark ausgeprägt. Sorgen vor Corona haben seit

Wer muss eigentlich den Schnee wegräumen?

Alle Jahre wieder stellen sich Fragen zu den Rechten und Pflichten von Anrainern, wenn es um die Schneeräumung am eigenen Grund geht. Dies zurecht, denn es drohen im Falle der Nichtbeachtung saftige Strafen.

Hochwasserschäden auch bei uns in Millionenhöhe zu befürchten

Schon in den letzten Wochen haben Unwetter in Österreich massive Schäden verursacht. Mit den Überschwemmungen, unter denen zuletzt mehrere Länder Europas einschließlich Österreichs zu leiden hatten, dehnt sich das Schadenausmaß nochmals weiter aus.

Die aktuelle Situation rund ums Wohnen bzw. deren Finanzierung in Österreich

Die Covid-19-Pandemie hatte maßgeblichen Einfluss auf die Wohnbauaktivität im Jahr 2020. Preistreibend wirkten neben Einfamilienhäusern auch neue Eigentumswohnungen. Die Verschuldungsquote der privaten Haushalte wiederum verzeichnete im Zuge der Pandemie den stärksten Zuwachs seit 15 Jahren. Die Zunahme ging sowohl auf eine höhere Kreditaufnahme als auch auf gesunkene Einkommen zurück.

Franken-Kredite als tickende Bombe

Hoher Aufwertungsdruck auf Franken – Der Schweizer Franken hat in den vergangenen drei Jahren gegenüber dem Euro um 5,8 % (Stichtag: 11.03.2021) aufgewertet, ehe er im Einklang mit einem fallenden Goldpreis zuletzt wieder abschwächte.

Ihr Versicherungsmakler – die beste Versicherung

Wer beim Thema Versichern und Vorsorge auf einen unabhängigen Versicherungsmakler vertraut, ist auf der sicheren Seite. Wir garantieren ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und stehen uneingeschränkt auf der Seite unserer Kunden.

Das ändert sich für Autofahrer im neuen Jahr

Zahlreiche Neuerungen kommen 2021 auf die österreichischen Auto- und Motorradlenker zu. Insbesondere wer sich ein neues Fahrzeug kaufen möchte, ist von den Änderungen im neuen Jahr 2021 betroffen.

Bestens vorbereitet fürs Arbeiten im Homeoffice

Für manche gehört es schon länger zum beruflichen Alltag, für viele ist es eine neue und ungewohnte Situation: Arbeiten im Homeoffice

Corona: Wer? Wie? Was? Wo?

Corona: Wer? Wie? Was? Wo? (B-Quadrat Versicherungsmakler )

Und plötzlich ist alles anders! In diesem Beitrag informieren wir Sie über unsere Erreichbarkeiten während der Corona Krise und über die häufigsten Fragen und Anliegen unserer Kunden.

Die wichtigsten Neuerungen ab 2020

Die wichtigsten Neuerungen – kompakt für Sie zusammengefasst       Ab Jänner 2020 gelten in Österreich einige Neuregelungen. Die Steuerreform soll unter anderem Geringverdiener entlasten sowie einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.   Neuerungen im Kfz-Bereich Jedes Fahrzeug, das in Österreich bei einem Händler

Fixzinsen werden immer beliebter

Fixzinsen werden immer beliebter Die Kredite mit einer anfänglichen Zinsbindungsfrist von mehr als fünf Jahren haben sich seit 2015 verzehnfacht.     Immer mehr Bankkunden entscheiden sich – überdurchschnittlich oft – für Fixzinsen: Umschuldungen von Baufinanzierungen zu günstigeren Fixzinsvarianten liegen derzeit im Trend. Dabei sind beachtliche Einsparungen

So bekomme ich mein gestohlenes Fahrrad zurück

So bekomme ich mein gestohlenes Fahrrad zurück Wie kann ich überhaupt verhindern, dass mein Fahrrad, Mountainbike, Rennrad oder Elektro-Rad gestohlen wird? Und was kann ich tun, wenn es doch passiert ist? Rund 22.500 Fahrräder wurden im Vorjahr in Österreich gestohlen. Aber: Es gibt Möglichkeiten, das eigene Fahrrad

So kommt eine Pensionslücke bei mir erst gar nicht auf

So kommt eine Pensionslücke bei mir erst gar nicht auf Aktiv gegen die Pensionslücke! Mit der Finanzierung des Ruhestandes wollen sich die wenigsten Österreicher aktiv beschäftigen. Dabei ist vielen klar, dass die staatliche Rente allein kaum ausreichen wird. Weil wir immer älter werden, ist einleuchtend, dass die