Die Lebenserwartung der Österreicherinnen und Österreicher steigt weiter an,  der Anteil der unter 20-Jährigen sinkt, der Durchschnittsösterreicher ist mittlerweile 42,2 Jahre alt.

Frauen leben länger, verdienen weniger als Männer und die Rollen sind noch immer klar verteilt: Haushalt und Kinder sind mehrheitlich Frauensache. All das wurde zum Anlass genommen eine Umfrage unter 1000 österreichischen Frauen zum Thema Pension und Vorsorgeverhalten durchzuführen.

Die Ergebnisse überraschen: Nicht einmal ein Viertel aller Frauen glaubt, ihren Lebensstandard in der Pension halten zu können, ein Drittel ist der Meinung, nicht einmal die Ausgaben des täglichen Lebens bestreiten zu können.