Grenzgänger & Pflege

 

Über die Pflege bzw. die Pflegebedürftigkeit zu sprechen macht keinen Spaß und niemand denkt gerne darüber nach. Dennoch: Zum Pflegefall kann jeder werden und zwar sehr schnell und altersunabhängig.

Im Pflegefall stehen Ihnen als Grenzgänger mit Wohnort Österreich und Arbeitsort Schweiz / Liechtenstein nur Sachleistungen aus der Schweiz bzw. Liechtenstein zur Verfügung. Ein Grenzgänger hat also weder in Österreich noch in der Schweiz oder in Liechtenstein Anspruch auf Pflegegeld! Die Folgen: Ein erhebliches finanzielles Risiko, welches unbedingt durch private Pflegeversicherungen abgesichert werden sollte.

Grenzgänger & Pflege | B-Quadrat

Pflege: Grenzgänger und Pflegegeld

Eine Person, die in Österreich wohnt und im Ausland arbeitet (Grenzgänger), hat keinen Anspruch auf Pflegegeld in Österreich. Das hat der Oberste Gerichtshof (OGH) in seiner Entscheidung 10 ObS 83/16b am 20.12.2016 bestätigt.

Der Grund hierfür ist folgender: Arbeitet eine Person im Ausland, also z.B. in der Schweiz oder in Liechtenstein, dann ist für eine Leistung bei Pflegebedarf das Land zuständig, in dem die Person arbeitet. Das gilt unabhängig davon, ob die Person im Ausland tatsächlich einen Leistungsanspruch hat. In der Schweiz und in Liechtenstein hat eine Person nur Anspruch auf Pflegegeld (Hilflosenentschädigung), wenn Sie auch in diesem Land wohnt.

Ein Grenzgänger, mit Wohnort Österreich und Arbeitsort Schweiz / Liechtenstein, hat somit keinen Anspruch auf gesetzliches Pflegegeld – weder in Österreich noch in dem Land, in dem er arbeitet. Die Wahl der Krankenversicherung spielt keine Rolle, denn egal für welche Krankenversicherung sich ein Grenzgänger entscheidet, es besteht kein Anspruch auf gesetzliches Pflegegeld!

Pflegeversicherung für Grenzgänger

> Nur Sachleistungsanspruch aus Schweiz / Liechtenstein
> Kein Anspruch auf gesetzliches Pflegegeld
> Unabhängig von der Wahl der Krankenversicherung
> Eine Zusatzversicherung ist notwendig
> B-Quadrat hilft bei der Auswahl der passenden Vorsorge

Pflege: Unsere Empfehlungen für Grenzgänger im Bereich der Pflege

Da Sie als Grenzgänger – unabhängig von der Wahl ihrer Krankenversicherung – keinen Anspruch auf gesetzliches Pflegegeld, weder aus Österreich noch aus der Schweiz oder Liechtenstein haben, ist es notwendig mit einer privaten Versicherung für den Fall der Pflege vorzusorgen.  

B-Quadrat ist ein unabhängiger Versicherungsmakler, der sich bereits seit 2003 intensiv mit dem Thema Grenzgänger beschäftigt. Unsere Kompetenz im Bereich Grenzgänger ist Ihr Vorteil, selbstverständlich auch im Bereich der Pflege.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Wunschtermin mit einem unserer Grenzgänger-Experten. Wir besprechen gerne persönlich, online oder am Telefon Ihre Situation. Im Anschluss werden wir für Sie die optimale Lösung erarbeiten. Sie profitieren dabei von unserer Unabhängigkeit und unserem Zugriff auf alle österreichischen Versicherungsanbieter. Sparen Sie sich mühsames Vergleichen und profitieren Sie gleich von unserer Erfahrung im Bereich Grenzgänger & Pflege.

DAS VIDEO

 

Erfahren Sie in knapp 2 Minuten alles über unsere Dienstleistung für Grenzgänger.

Pflege: Welche Pflegeversicherung für Grenzgänger ist die Beste?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, da viele individuelle Faktoren, wie z.B. das Alter, der Gesundheitszustand und die gewünschte Höhe der Absicherung, einen Einfluss darauf haben. In einem Gespräch mit Ihnen, ganz egal ob telefonisch, persönlich oder online, besprechen wir Ihre Situation und Ihren Bedarf. Im Anschluss daran sind unsere Grenzgänger-Experten in der Lage das optimale Produkt für Sie zu suchen und auch zu finden.

Ein Tipp: Entscheiden Sie sich nicht voreilig für eine Pflegeversicherung! Diese ist nicht immer die beste Lösung für einen Grenzgänger im Bereich der Pflege. Es gibt andere Produkte, die ebenfalls eine Absicherung im Bereich der Pflege bieten und für Sie vielleicht, den besseren Versicherungsschutz und eine günstiger Prämie haben. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!

Beste Grenzgängerberatung inkl. Nettolohnberechnung

> Kostenlose und unverbindliche Beratung seit 2003
> Nettolohnberechnung & praktische Steuertipps
> Beste und günstigste Krankenversicherung für Grenzgänger
> Hilfe bei der Auswahl des passenden Bankkontos
> Hilfe mit der Anmeldung beim Finanzamt und vieles mehr

Pflege: Das unterschätzte Risiko der Pflegebedürftigkeit

Um Kein anderes Risiko wird so sehr unterschätzt oder verdrängt, wie das Risiko der Pflegebedürftigkeit. Bereits jetzt kann man damit rechnen, dass über 50 Prozent der Menschen später einmal pflegebedürftig werden. Betrachtet man die demographische Entwicklung, sind diese Zahlen womöglich noch sehr optimistisch.

Im Jahr 2015 waren über 5 Prozent der österreichischen Bevölkerung pflegebedürftig. Dieser Anteil bedeutet, dass jede 4. Familie einen Pflegefall in ihrem direkten Umkreis zu versorgen hat. Diese Versorgung verursacht ständig hohe Kosten, welche gerade bei lange andauernder Pflegebedürftigkeit zu viel Unmut, Streit und ganz oft auch zu finanziellen Problemen führt. 

Bei der Pflegeversicherung geht es darum, genug Geld für die Versorgung und Betreuung zu haben, wenn der Pflegefall eintritt. Ja, wir wissen der Gedanke, dass Sie irgendwann mal Pflege benötigen ist vermutlich sehr weit weg, denn jetzt sind Sie vermutlich gesund, aktiv und stehen voll im Leben. Doch genau das kann sich ändern. Manchmal sehr schnell, manchmal sehr langsam, selten nie.

Noch Fragen?

> Unsere Experten beraten Sie kostenlos und unverbindlich
> Wir helfen Ihnen mit allen Grenzgänger-Themen
> Wir sind für Sie da: Am Telefon, online oder persönlich

Wertvolle Links für Grenzgänger